Flughafen-Codes

Verlorenes Gepäck auf Flugreisen vermeiden – 9 Tipps

Flughafen-Codes
Extra Flughafen-Codes damit das Gepäck auch am Ziel-Flughafen ankommt – bekathwia

Eines der größten Ärgernisse auf einer Reise ist der Verlust von Gepäck. Ein verlorener Koffer oder eine Reisetasche kann die ersten Tage des Urlaubes vermiesen, auch wenn bis zu einem gewissen Grade die Fluggesellschaft finanziellen Ersatz leistet. Auch wenn das Gepäck nach einem oder mehreren Tagen eintrifft gilt es diese Zeit mit Improvisationstalent und Geduld zu überbrücken. Damit es erst gar nicht zum Verlust des Gepäcks kommt im Folgenden ein paar Ticks um zu vermeiden das der Koffer oder die Reisetasche verloren gehen.

9 Tipps um verlorenes Gepäck zu vermeiden

  1. Schon beim Buchen des Fluges darauf achten das bei eventuell notwendigem Umsteigen genug Zeit zwischen den Flügen liegt, als Faustregel gilt je größer der Flughafen, desto mehr Zeit Denn wenn es schon als Passagier schwer ist den Anschluss-Flug zu erreichen gilt das umso mehr für das Gepäck.
  2. Den Gepäckanhänger mit den aktuellsten Daten zur Heimatadresse und der Zieladresse versehen.
  3. In der heutigen Zeit sehen nahezu alle Koffer und Reisetaschen gleich aus, daher kann es einfach zu Verwechselungen kommen. Daher das eigene Gepäck immer individualisieren, mit einem besonderen Gepäckanhänger, einem auffälligen oder unkonventionellen Koffergurt oder Aufklebern.
  4. Den Koffer oder die Reisetasche mit einem weiteren Anhänger versehen auf welchem der internationale 3-Buchstaben-Code des Zielflughafens vermerkt ist, denn so kann das Gepäck auch wenn der Papieranhänger der Airline – dieses auch auf Richtigkeit prüfen! – mal abreißen sollte zum richtigen Flughafen gelangen.
  5. Alle alten Gepäckaufkleber entfernen, damit es nicht zu Verwechselungen kommen kann.
  6. Nach Möglichkeit keine verdächtigen Gegenstände im Gepäck transportieren. Im aufgegebenen Gepäck sind ähnlich wie beim Handgepäck einige Gefahrgüter, wie zum Beispiel Benzinfeuerzeuge, verboten. Diese Gefahrgüter werden entfernt und vernichtet – dies bedeutet einigen Aufwand und damit ein höheres Risiko das das Gepäck zurückbleibt. Der Flughafen Frankfurt bietet eine gute Übersicht der Gefahrgüter.
  7. Dank aktueller Handy und der obligatorischen Kamera auf Reisen heutzutage kein Problem: Ein Foto des Kofferinhaltes machen. Dies kann einerseits helfen das Gepäck schneller wieder aufzufinden und andererseits die Ansprüche bei völligem Verlust geltend zu machen.
  8. Bei Reisen mit mehreren Stationen im Zweifelsfalle einen Reiseplan mit den verschiedenen Orten in den Koffer legen, so ist für das Flughafenpersonal klar wohin das Gepäck am besten gesendet werden sollte.
  9. Zu guter Letzt sollte auf dem Weg zum Gepäckband nach der Ankunft am Flughafen nicht zuviel Zeit verschwendet werden, denn ansonsten kann es vorkommen das das Gepäck unbeaufsichtigt auf dem Gepäckband umherfährt. Ein weniger moralischer Zeitgenosse mag dann vielleicht in Versuchung kommt.

Alternative: Gepäck vorausschicken

Eine weitere Möglichkeit ist es, einen Teil des Gepäcks – oder auch größere und sperrige Gegenstände – bereits einige Tage im Voraus mit der Post – z.B. mit dem DHL Reisegepäck Service- oder einem Kurierdienst an die Urlaubsadresse zu versenden. Hierbei ist es wichtig vorab immer mit der jeweiligen Unterkunft, sei es Hotel, Pension oder Ferienwohnung, abzustimmen inwieweit dies möglich ist. In jedem Falle sollte das Wort „Gast“ auf der Sendung vermerkt sein, nach Möglichkeit mit Anreise-Datum.

Auf jeden Fall die Wertgegenstände ins Handgepäck

Keine Wertgegenstände wie Laptops, Kameras oder Schmuck in das Aufgabegepäck geben. Wertgegenstände sollten immer im Handgepäck transportiert werden. Denn im Falle des totalen Verlustes des Gepäcks ist die Fluglinie nur zu einer Erstattung – nach Montrealer Abkommen – in Höhe von 1.131 Sonderziehungsrechten – dies sind aktuell etwa 1.200 Euro – verpflichtet. Jede darüber hinaus gehende Erstattung basiert auf der Kulanz der Airline. Zudem werden Bargeld und offizielle Dokumente nicht erstattet. Aktuelle Informationen zum Thema Erstattung und Haftung bei Flugreisen bietet das Luftfahrt-Bundesamt unter dem Punkt Fluggast-Rechte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share